Kataloge


CLEAN HANDS AND DIRTY HANDS. Klaus Schuster
Klaus Schuster

 
In seiner Personale stellt Klaus Schuster Arbeiten aus zwei neuen Werkgruppen einander gegenüber, indem er seine bekannten 3D-Computer-Renderings erstmals mit Pastell-Ölkreidezeichnungen und Foto-Überarbeitungen konfrontiert. Diese rund 35 Arbeiten unterscheiden sich von den bisherigen Prototypen und Design-Studien einer menschenleeren Welt durch markant gestaltete Ausschnitte einer konkreten, im Alltag erfahrenen „Wirklichkeit“. Mittels Retusche vollführt Schuster dabei einen Crossover zwischen allen Kategorien: zwischen Mann und Frau, Mensch und Tier, belebter und unbelebter Materie. „Dirty hands“ steht hier für eine Art von Fingermalerei, welche die Körper sich zwanglos in der Farbe suhlen lässt und mit schreiendem Bodypainting die leiseren Retuschen fl ankiert. „Schmutzig“ sind diese Wucherungen, Penetrationen und Verwachsungen durch ihren Verstoß gegen Norm und Regel: „Dirt is matter on the wrong place.“
 
Erschienen: 2009
Seitenzahl: 49 Seiten, 4c, Deutsch/Englisch,
Auflage: 500 Stück
Preis: 25,– Euro
Autor: Anselm Wagner
Hrsg: Sandro Droschl, Kunstverein Medienturm
Format: 21,5 x 25,5 cm
Verlag: Folio Verlag (Bozen/Wien)
ISBN: 978-3-85256-460-9
Ausstellung: CLEAN HANDS AND DIRTY HANDS. Klaus Schuster, 17.1. – 7.3.2009
 
Kunstverein Medienturm
Josefigasse 1, A-8020 Graz
0043 (0)316 740084
key@medienturm.at
http://www.medienturm.at
 
Zurück